Willkommen auf der Homepage der


Kinder-und Jugendfarm Landau !

Die Kinder-und Jugendfarm ist ein pädagogisch betreuter Aktivspielplatz am Fuße des Ebenbergs, der vom gleichnamigen ehrenamtlichen Verein verwaltet wird.

Wir sind ein Ganzjahresbetrieb, d.h. wir öffnen auch bei Regen, Schnee und Kälte.

In der kalten Jahreszeit wird es auf der Kinder- und Jugendfarm besonders gemütlich, zum Beispiel beim Stockbrot backen an unserem Lagerfeuer. Wir haben außerdem mehrere Hütten, die auch im Winter Schutz vor der Witterung bieten, so dass es bei uns das ganze Jahr über viel zu erleben gibt. 

Öffnungszeiten

Die Termine für Gruppen finden immer dienstags und mittwochs von 9.30 - 12.30 Uhr statt. In diesem Zeitraum können Schulklassen, Kindergartengruppen, Vereine etc. Kurse des Grünen Klassenzimmers nutzen oder einfach nur die vielfältigen Angebote auf unserem Gelände nutzen. Das Vormittagsprogrammm findet nur nach Anmeldung statt. Weitere Infos finden Sie hier.

 

Der Offene Betrieb findet zu bestimmten Terminen immer von 15-18 Uhr statt. Er richtet sich hauptsächlich an Kinder und  Jugendlichevon 6 bis 14 Jahren; sie dürfen während der Öffnungszeiten solange auf dem Gelände verweilen, wie sie möchten.

Jüngere Kinder dürfen in Begleitung ihrer Eltern zu uns kommen. Dieses Angebot ist kostenlos und kann ohne Anmeldung  genutzt werden.

Ab sofort können Sie die Kinder- und Jugendfarm Landau auch für Geburtstagsfeiern buchen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Termine für den Offenen Betrieb

jeden Dienstag von 15 - 18 Uhr

zusätzlich haben wir geöffnet:

Februar: Freitag,    12.02.16 Samstag, 20.02.16
März: Freitag,    04.03.16 Samstag,  12.03.16
April: Freitag,    08.04.16 Samstag, 23.04.16
Mai: Freitag,    20.05.16 Samstag, 07.05.16
Juni: Freitag,    24.06.16 Samstag, 11.06.16
Juli: Freitag,    01.07.16 Samstag, 09.07.16

 Die Öffnungszeiten werden von uns immer vierteljährlich festgelegt, deshalb erscheinen die Termine von August bis Dezember erst im Sommer.

Was bedeutet "Offener Betrieb?"

Kinder und Jugendliche im Alter von 6-14 Jahren können unangemeldet vorbeikommen und sich am Tagesgeschehen beteiligen, welches täglich variiert. Die Witterung, die Anzahl der Gäste und Betreuer, sowie die Vorlieben der Kinder entscheiden darüber, wie sich ein offener Betrieb gestaltet.

Alle Aktivitäten während des offenen Betriebs sind kostenlos.

Was kann man auf der Kinder- und Jugendfarm machen?

Klettern Bauen Gärtnern Balancieren Relaxen Formen Feuer machen Spiele für drinnen und draußen Schaukeln Hüpfen Matschen Werkeln Ausprobieren Toben Natur entdecken

 

Das Gelände umfasst einen Garten- und einen Matschbereich, es gibt ein Hüttendorf, eine Feuerstelle und verschiedene Kletter- und Balancemöglichkeiten, sowie Kreativwerkstätten und viele versteckte Nischen, die entdeckt und bespielt werden möchten. Neben festen Installationen können Spielgeräte, Werkzeuge und Kreativmaterialien gegen einen Pfand ausgeliehen werden. Alle Kunstwerke, die während des offenen Betriebs entstehen, bleiben auf der Kinder- und Jugendfarm.

Worauf muss ich achten?

Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Verpflegung und Getränke mit, da draußen sein besonders hungrig und durstig macht. Achten Sie bitte zudem auf Kleidung, die sowohl schmutzig werden darf als auch der Witterung entspricht. Zudem dürfen Kinder und Jugendliche solange auf dem Gelände verweilen, wie sie möchten; die Kinder- und Jugendfarm hat keine Aufsichtspflicht.

 

Regeln der Kinder- und Jugendfarm Landau e.V.

 1. Wir wollen alle Spaß haben

(keinen ausschließen, ärgern, verletzen oder etwas kaputt machen)

2. Wir achten und bewahren das, was andere Kinder aufgebaut haben

3. Wir helfen uns gegenseitig

4. Wir verlassen die Kinder- und Jugendfarm ordentlich und sauber

(Müll mitnehmen und Werkzeuge zurückbringen)

5. Wir betreten die Werkstätten nur in Absprache (und nach Erlaubnis) mit einem Betreuer

6. Wir pflücken und ernten auf dem Gelände nichts, ohne vorher einen Betreuer zu fragen

Hinweis: Die Aufsichtspflicht bleibt während des gesamten Aufenthaltes auf der Kinder- und Jugendfarm bei den Eltern, Lehrern, Erziehern bzw. Betreuern!!! Auch bei Kindergeburtstagen bleibt die Aufsichtspflicht bei den Erziehungsberechtigten!