Willkommen auf der Homepage der

Kinder-und Jugendfarm Landau !

Die Kinder-und Jugendfarm ist ein pädagogisch betreuter Aktivspielplatz am Fuße des Ebenbergs, der vom gleichnamigen ehrenamtlichen Verein verwaltet wird. Während der Landesgartenschau (LGS, 17.04.-18.10.2015) findet bei uns täglich von 12-17 Uhr der offene Betrieb statt! In diesem Zeitraum kann das Gelände nur mit einer gültigen Eintrittskarte der LGS erreicht werden!



Besondere Termine während der Landesgartenschau:


Donnerstag, 06.08. Natur im neuen Rahmen - Weben mit Naturmaterialien

Mittwoch, 12.08. Nagelbilder herstellen

Freitag, 04.09. Esel besuchen uns

Samstag, 12.09. Kaninchen besuchen uns

Samstag, 19.09. Windlichter basteln

Sonntag, 04.10. Lichterwerkstatt

Öffnungszeiten nach der LGS

 

Ab dem 10.11.15 können Schulklassen und Kindergartengruppen wieder Kurse und Projekte buchen oder einfach nur die vielfältigen Möglichkeiten der Kinder- und Jugendfarm Landau nutzen. Das Vormittagsprogramm findet nur nach Anmeldung statt. Ab 2016 wird man die Kinder- und Jugendfarm Landau auch für Geburtstagsfeiern buchen können - wahlweise zum freien Spiel, wie es im offenen Betrieb üblich ist, oder im Rahmen eines Kurses, wie beispielsweise "Stockbrot backen am Lagerfeuer" oder "Holzwerkstatt".

Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an info@kinderundjugendfarm-landau.de

Termine des offenen Betriebs 2015/16


Freitag, den 13.11.15 15-18 Uhr

Freitag, den 04.12.15 15-18 Uhr

Freitag, den 22.01.16 15-18 Uhr



Was bedeutet „offener Betrieb“?


Kinder und Jugendliche im Alter von 6-14 Jahren können unangemeldet vorbeikommen und sich am Tagesgeschehen beteiligen, welches täglich variiert. Die Witterung, die Anzahl der Gäste und Betreuer, sowie die Vorlieben der Kinder entscheiden darüber, wie sich ein offener Betrieb gestaltet.

Alle Aktivitäten während des offenen Betriebs sind kostenlos.

Was kann man auf der Kinder- und Jugendfarm machen?

 

Klettern Bauen Gärtnern Balancieren Relaxen Formen Feuer machen Spiele für drinnen und draußen Schaukeln Hüpfen Matschen Werkeln Ausprobieren Toben Natur entdecken

 

Das Gelände umfasst einen Garten- und einen Matschbereich, es gibt ein Hüttendorf, eine Feuerstelle und verschiedene Kletter- und Balancemöglichkeiten, sowie Kreativwerkstätten und viele versteckte Nischen, die entdeckt und bespielt werden möchten. Neben festen Installationen können Spielgeräte, Werkzeuge und Kreativmaterialien gegen einen Pfand ausgeliehen werden. Alle Kunstwerke, die während des offenen Betriebs entstehen, bleiben auf der Kinder- und Jugendfarm.

Worauf muss ich achten?

 

Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Verpflegung und Getränke mit, da draußen sein besonders hungrig und durstig macht. Achten Sie bitte zudem auf Kleidung, die sowohl schmutzig werden darf als auch der Witterung entspricht. Zudem dürfen Kinder und Jugendliche solange auf dem Gelände verweilen, wie sie möchten; die Kinder- und Jugendfarm hat keine Aufsichtspflicht.